Frauen! Lasst uns genau das ein bisschen mehr zelebrieren. Wir sind die Basis von allem drumherum.

Aktualisiert: 20. Sept.

Liebe Dich selbst und es kommt alles etwas besser. Zaubern können wir zwar nicht, aber es wird tatsächlich alles einfacher, wenn wir uns selbst mögen.

Wir sind die Basis vom ganzen Kommunikations- und Wirkungsprozess. Ohne es zu übertreiben, braucht es eine wohlwollende Auseinandersetzung mit unserem Ich. Und auch wenn das grundsätzlich ganz gut gelingt, spielen da einige Stolpersteine mit rein:


> Mit niemandem sind wir so streng wie mit uns selbst.

> Unseren Schwächen gewähren wir oft eine höhere Priorität als unsere Stärken.

> Idealerweise sollen wir in allen unterschiedlichen Lebensrollen top performen.



Yes zu mir. Schön dass es mich gibt!

Tönt gut, oder?


An vielen Tagen gelingt das einfach. Und dann ist es wieder besonders harzig. Ich glaube, das ist ein völlig normaler Fakt unseres Lebens. Entscheidend dürfte sein, wie viel einfache und harzige Tage es gibt. Wie lange brauchen wir, um das Glas wieder halb voll zu sehen. Wie schnell fassen wir wieder neuen Mut und Zuversicht.



Ich möchte primär uns Frauen mutiger machen, sich selbst mehr zu mögen und sich mehr zu zelebrieren. Dazu braucht es eine Art Ego-Freundschaft mit der eigenen Person. Wir dürfen stolz auf unsere Stärken und auf unsere besonderen Eigenschaften sein. Andere Menschen sehen unsere Schwächen oft gar nicht. Dieser Fakt soll uns dazu ermutigen, dasselbe zu tun und den Blick auf unsere Schokoladen-Seiten zu richten. Nur wenn wir uns gut, sicher und wohlfühlen, können wir positiv auf andere wirken.


Bei mir selber habe ich vor vielen Jahren damit angefangen und im grossen Ganzen gelingt mir der Blick auf meine Vorzüge gut. Ich liebe das Leben, bin dankbar dafür und glücklich. Aber natürlich gibt es auch immer Themen, die mich fordern und beschäftigen. Regelmässige Kommunikation und Selbstreflexion helfen mir hierbei sehr. Die Auseinandersetzung mit mir selber ist auch mal hart, aber sie bringt mich immer wieder ein Stück weiter. Und es bleibt mehr Luft für positive Gedanken, mehr Raum um zu geniessen, was sich in mehr Spass am Leben äussert.


Bei allem was ich tue, kann ich YES zu mir sagen. Ich bin stolz auf

> mein Urvertrauen

> meine Lebensfreude

> meine Sicht, nicht nur schwarz und weiss zu sehen

> meine Fähigkeit, auf allen Stufen zu kommunizieren

> meinen Mut, den Weg in eine neue Richtung zu lenken

> mich


Was sind Deine YES zu Dir?


Um selber zu punkten, muss man sich sowie andere Menschen mögen.

Es braucht Interesse, Aufmerksamkeit und Respekt. Sprudeln wir dies in die Welt hinaus, kehrt es wie ein Bumerang zu uns zurück.



Mein Wunsch für uns Frauen lautet: be you. be happy! Es ist doch so wunderbar, dass wir verschieden aussehen und verschieden ticken. Befreie Dich von jeglichen Schönheitsidealen. Stehe zu Dir, zu Deinem Körper, zu Deiner Lebenseinstellung. Rücke Deine persönlichen Vorzüge ins Scheinwerferlicht. Versöhne Dich mit Deinen Schwächen und allfälligen Makeln. Strahle in die Welt hinaus. Ganz natürlich auf Deine Weise, das stimmt für uns und wirkt zudem auch auf andere am besten.


Sei immer mal wieder eine Göttin! Wenn wir uns selber nicht auf Händen tragen, wird es allenfalls unser Partner auch nicht tun.


Und solltest Du mit irgendwelchen körperlichen Makeln kämpfen, habe ich ebenfalls good news für Dich. Es gibt unendlich viele Tricks und Tipps, wie wir Frauen uns typgerecht stylen können. Ich durfte schon so viele Frauen beraten und begleiten. Kleider sind die Hülle von unserer Persönlichkeit. Mit gewissen Tricks können Kleider tatsächlich bewirken, dass wir uns wohler fühlen.


Ich wünsche uns Frauen viel Mut und viele schöne, zufriedene Momente. Tue Dir gutes. Mit jedem Ausprobieren werden wir etwas besser.


Herzliche Grüsse, Eliane contact@stil-factory.ch

3 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen